Frantz Wittkamp schreibt nicht nur Gedichte, er liest sie auch vor. Das passiert im Rahmen von Dichterlesungen, die in Bibliotheken, Schulen und Lokalen, in Theatern, in Buchhandlungen und Konzerhallen stattfinden.

In den Jahren 2013 & 2014 werden Dichterlesungen, die im öffentlichen Raum stattfinden  auch vom Kultursekretariat NRW im Rahmen des Programmes Werkproben  subventioniert.

Bitte Kontaktieren Sie uns für weitere Informationen und eine Terminabsprache.

 

Lesung Schloß Raesfeld

Wenn ein Dichter Glück hat, wird er eingeladen einem größeren Publikum seine Gedichte vorzulesen. Ich glaube, dass solche Lesungen am häufigsten in Bibliotheken, Schulen und Buchhandlungen gehaltenwerden. Aber auch in Kunstvereinen, Gaststätten, öffentlichen Verkehrsmitteln, stillgelegten Bergwerken und in Kirchen und Privathäusern werden Gedichte vorgelesen. Mit der Zeit wird es immer schwieriger, einen Ort zu nennen, an dem noch nie eine Lesung  stattgefunden hat.

 

Einmal bin ich im Wald gewesen,
um den Bäumen, die ich da fand
meine Gedichte vorzulesen.
Und nicht einer ist fortgerannt.

(Frantz Wittkamp)